Singapur

Von Sumatra sind wir nach Singapur geflogen, wo wir drei Tage geblieben sind. Der Flug war nicht angenehm, es hat fast während des ganzen Fluges gewackelt.
In Singapur haben wir natürlich alles wichtige besichtigt wie Marina Bay of Sands und Gardens by the Bay. Wir sind drei Tage in Singapur geblieben.

Wir haben in dem Stadtteil little India gewohnt, wo vor allem Inder leben. Es gibt also viel typisch indosches zu kaufen. Wir waren auch in Chinatown unterwegs.

 

Penang

Anschließend sind wir, weil wir mit der Malaysia Planung etwas überfordert und uninformiert waren, erstmal nach Georgetown, Penang geflogen. Irgendwo hin mussten wir ja. Auch dieser Flug hatte wieder Turbulenzen, doch nicht ganz so schlimm wie der vorherige. Als der Pilot vor dem Start wieder gesagt hat, dass es wolkig ist und somit wackeln wird hatte ich schon keine Lust mehr. Angekommen sind wir dann trotzdem gut.
Hier haben wir die bekannte Streetart besichtigt sowie Tempel.

Einen Tag haben wir im Penang Nationalpark verbracht und sind durch den Regenwald zum Turtle Beach gewandert wo eine Schildkrötenaufzuchtstation ist. Man beachte, was hier alles verboten ist.

Weiter ging unsere Reise wieder mit dem Flugzeug an Malaysias Ostküste wo unser Ziel tropische Inseln sind.
Mittlerweile sind wir auf den wunderschönen Perhentian Islands wo es uns richtig gut gefällt. Es gibt nur abends und nachts Strom und auch die Internet Verbindung ist nicht gut, weswegen der Blog gerade etwas nachhängt.
Unser nächstes Ziel ist die Insel Pulau Kapas.
 

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.