Nach einem vierstündigen Flug von Kuala Lumpur sind wir in Cebu, auf den Philippinen gelandet. Nach einer weiteren vierstündigen Busfahrt sind wir in Oslob angekommen.
In Australien kann man in Exmouth an der Westküste mit Walhaien schwimmen. Als wir das erste Mal in Exmouth waren, war sogar noch Saison, doch es war uns mit zu teuer. Bei unserem zweiten Besuch in Exmouth war noch keine Saison und so beschlossen wir, es auf den Philippinen zu machen.

Walhaie sind die größten Fische der Welt, ernähren sich von Plankton und können eine Länge von 12 Meter erreichen.
Der Nachteil ist, dass die Walhaie in Oslob gefüttert und an den Strand gelockt werden. Es war trotzdem ein unvergessliches Erlebnis einem Walhai so nahe zu kommen.
Der Mindestabstand zum Walhai beträgt vier Meter, allerdings halten sich die Walhaie nicht immer daran!
Morgens um sechs Uhr ging es in’s Wasser!

Zum Glück sind Walhaie Vegetarier!

Rücksicht auf vier Meter Abstand hat der Walhai nicht genommen!

Es war ein sehr beeindruckendes Erlebnis, was ich so schnell nicht vergessen werde! Weiter ging es mit dem Bus und anschließend mit der Fähre nach Dumaguete, wo wir mit einem Tricycle zum Hotel gebracht wurden.

Unser nächstes Ziel ist Siquior Island.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.