Wo soll es hingehen? Hier findest du unsere Reiseberichte der letzten drei Jahren. Angefangen hat unsere Reise in Australien, wo wir eigentlich gar nicht so lange bleiben wollten/konnten. Oder zumindestens dachten, wir könnten nicht länger bleiben.

Nach einem Jahr in Australien haben wir beschlossen, das Second Year Working Holiday Visa zu beantragen. Wer drei Monate Farmarbeit (88 Tage) in bestimmten Gebieten in Australien absolviert, darf sein Visum auf ein weiteres Jahr verlängern. Ein Traum! Unser Visum war schon nach zwei Minuten bestätigt, da haben wir uns wohl umsonst so viele Sorgen gemacht.

In unserem zweiten Jahr haben wir unseren Campervan verkauft und uns einen Allrad gekauft. Wir wollten noch mehr sehen! Nachdem unser Visum in Australien nach den zwei Jahren endgültig vorbei war, sind wir nach Asien. Wir haben jeweils einen Monat in Indonesien, Malaysia und auf den Philippinen verbracht. Eigentlich wollten wir (oder zumindestens Tobi) acht Monate in Asien bleiben, doch nach diversen Krankheitsgeschichten hatten wir keine Lust mehr und wollten schon früher nach Neuseeland. Außerdem haben wir das Leben im Auto so vermisst.

Also sind wir mitten im Winter, im Juni nach Neuseeland und haben erstmal einen Temperaturschock erlitten. Ich die ersten Tage mit Dengue Fieber im Krankenhaus, wahrscheinlich hat mich in Manila eine Mücke gestochen und mir die Krankheit übertragen. Das war kein schöner Anfang und ich war kurz davor, alles abzubrechen und zurück nach Deutschland zu fliegen. Tobi hat in der Zeit unseren neuen Van gekauft. Als ich das Krankenhaus endgültig verlassen konnte, sind wir etwas gereist und waren froh einen Job in einer Campervan-Vermietung gefunden zu haben. Dort haben wir viereinhalb Monate gearbeitet und als der Sommer in Neuseeland Einzug hielt, sind wir losgefahren!

 

0