Auf den Perhentian Islands haben wir dann endlich unser lang ersehntes Paradies gefunden. Wir sind von Georgetown nach Kota Bahru geflogen, haben uns das Taxi mit zwei anderen geteilt und sind mit dem Speedboot zu der Insel gefahren. Mit 50 Stundenkilometern ging es über’s Wasser und so waren die 20 Kilometer schnell geschafft. Die Perhentians bestehen aus zwei Inseln. Wir haben uns auf die kleine fahren lassen, da auf der großen eher Resorts sind.

Angekommen standen wir mit unseren Rucksäcke direkt im Sand und sind von einem Hotel zum nächsten und haben nach freien Zimmern gefragt.
Nachdem wir ein schönes gefunden haben sind wir erstmal an den Strand. Unser erster schöner Strand in Malaysia!
Am nächsten Tag haben wir die Insel erkundet. Bei der Treppe lagen einige Stufen auf dem Boden und da wollten wir dann doch nicht weiter gehen.

Die Inseln sind von wunderschönem Wasser umgeben.

Wir haben uns ein Kajak gemietet und sind zu kleinen Stränden gepaddelt. Meine Kamera habe ich mich nicht getraut mitzunehmen, wir hatten nur Tobi’s Gopro dabei. Gekentert sind wir zwar nicht, aber dafür war alles nass!

Das weiße in unserem Gesicht ist übrigens zinkhaltige Sonnencreme, die Sonne ist extrem stark 😉 da fühlt man sich mit normaler fast nicht geschützt genug.

Aus dem Kajak konnten wir die Korallen sehen.

Wir haben insgesamt an drei kleinen Stränden gehalten und hatten zum Teil den ganzen Strand für uns!

Als wir in einer Bucht zum Strand gepaddelt sind haben wir von oben durch das klare Wasser Büffelkopf Papageienfische gesehen! Wir hatten unsere Schnorchlelsachen dabei und haben uns auf die Suche nach ihnen gemacht! Wir haben sie tatsächlich gefunden! Sie waren ca einen Meter groß und haben richtige Zähne.

Die Unterwasserwelt ist wieder bezaubernd!

Wir haben sehr viele bunte Riesenmuscheln gesehen in allen Farben, viele waren noch klein. Sie sind Weichtiere und wenn man ihnen zu nahe kommt klappt die Schale zu.

Am nächsten Tag haben wir eine Schnorcheltour unternommen.

Für den nächsten Tag haben wir uns mit einem Wassertaxi auf die große Insel fahren lassen und haben den ganzen Tag am Turtle Beach verbracht.

Ein Strand wie aus einem Bilderbuch!

Traumhaftes Wasser, hellblau und warm!

Schöner geht’s wohl nicht! Am nächsten Tag haben wir uns passend zu meinem Geburtstag wieder per Wassertaxi auf die große Insel fahren lassen, diesmal zum Turtle Point. Hier sind viele Schildkröten die Seegras fressen. Wir haben mehrere Schildkröten beobachten können. Das Wasser war teilweise echt tief. Zum Luft holen kam die Schildkröte direkt neben uns hoch und hatte überhaupt keine Angst.

Eine schöne Zeit im Paradies! Von den Perhentians sind wir weiter auf die kleine Insel Pulau Kapas!

 
 
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.