Schon oft sind wir gefragt worden, welche Kamera(s) und welche Objektive wir zum Fotografieren benutze. Ich würde mich keineswegs als Profi bezeichnen, aber Fotografie hat mich schon immer interessiert und macht mir großen Spaß. Hier zeigen wir dir unsere Ausrüstung.

Digitalkamera

Mein erster Begleiter in Australien war eine Canon Powershot SX150 IS.*
Der größte Vorteil ist die kompakte Größe sowie das mit 258 Gramm leichte Gewicht. Im Automatikmodus macht die Kamera tolle Bilder und mit dem12-fachen Zoom kommt man gut an das Motiv ran. Ich war mit der Qualität der Fotos immer zufrieden, aber hatte früher auch
noch nicht so hohe Ansprüche. Das Foto mit dem Delfin habe ich mit dieser Digitalkamera gemacht.

Canon SX150 IS

 Spiegelreflexkamera

Seit ca zwei Jahren habe ich eine Canon 600D.* Es handelt sich um eine gute DSLR Einsteigerkamera, mit der man im Automatikmodus schöne Bilder macht und die im manuellen Modus viele Einstellungsmöglichkeiten bietet. Der Body wiegt 570 Gramm und ist bei mir bei fast jeder Aktivität dabei.

 

 Objektive

Ich habe drei Objektive:

  • Canon 18-55mm* ist ein gutes und günstiges Objektiv für den alltäglichen Gebrauch. Ich benutze es für den Großteil meiner Bilder
  • Canon 55-250mm* benutze ich als Teleobjektiv und kommt ausschließlich zum Einsatz, wenn ich Tiere fotografiere
  • Tokina AT-X 11-16mm* ist mein teuerster Begleiter und soll mir den Traum von der Astrofotografie erfüllen. Da es sich um ein Weitwinkelobjektiv mitniedriger Blende (2.8) handelt, ist es optimal um Fotos von der Milchstraße zu machen. Außerdem eignet es sich sehr gut für Landschaftsaufnahmen
 
 

Action Fotografie

Um für jede Aktivität ausgerüstet zu sein, fehlt neber einer Spiegelreflexkamera natürlich noch eine Action Cam. Bei mir kommt sie hauptsächlich für alle Aktivitäten im Wasser zum Einsatz. Dies ist nichtsonderlich oft, weswegen sich eine GoPro für mich nicht gelohnt hat.
Günstig und beliebt ist die Quomox SJ4000* und mit 50€ ein echtes Schnäppchen. Sie bietet alle wichtigen Features und hat sogar eine Full HD Auflösung.
Tobi hat die GoPro Hero4 Silver.*
Im Vergleich mit meiner günstigen Variante hat die GoPro mehr Einstellungsmöglichkeiten.  Die Qualität der Bilder ist vergleichbar,
doch meines Empfindens nach sind immer die GoPro Bilder besser, zB wenn wir gemeinsam schnorcheln.
 
Tobi hat zudem noch eine Dome.* Mit einer sogenannten Dome, kann man eine Unterwasseraufnahme und eine Überwasseraufnahme kombinieren. Wir benutzen die Dome ausschließlich beim Schnorcheln und konnten so außergewöhnliche Aufnahmen machen! Man muss wie bei der GoPro im Normalgebrauch auf Wassertropfen aufpassen und auch der richtige Winkel ist wichtig.
 
 Hast du noch eine Frage zu unserer Kamera-Ausrüstung oder zu Fotografie allgemein? Dann hinterlass uns gerne einen Kommentar.
 
 
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.